Prinzipien der zwischenmenschlichen Kommunikation

Allen zwischenmenschlichen Kommunikationen gemeinsam sind einige Grundprinzipien.

Diese Grundsätze regeln die Wirksamkeit unserer Kommunikation. Sie mögen einfach zu verstehen sein, aber es kann ein Leben lang dauern, sie zu meistern.

Diese Seite erklärt diese Prinzipien und gibt Beispiele dafür, wie, warum und wann zwischenmenschliche Kommunikation stattfindet.



Zwischenmenschliche Kommunikation ist nicht optional

Wir können manchmal versuchen, nicht zu kommunizieren; aber nicht zu kommunizieren ist keine Option. Je mehr wir versuchen, nicht zu kommunizieren, desto mehr tun wir! Wenn wir nicht kommunizieren, kommunizieren wir etwas: Vielleicht sind wir schüchtern, vielleicht sind wir wütend oder schmollen, vielleicht sind wir zu beschäftigt. Wenn wir jemanden ignorieren, kommunizieren wir mit ihm. Wir sagen ihm vielleicht nicht, dass wir ihn ignorieren, aber wir hoffen, dies durch nonverbale Kommunikation deutlich zu machen.

Was sind die Schlüssel zum aktiven Zuhören? (Seite 1)

Wir kommunizieren viel mehr und viel ehrlicher mit nonverbaler Kommunikation als mit Worten. Unsere Körperhaltung und -position, Augenkontakt (oder das Fehlen davon), die kleinsten und subtilsten Manierismen sind alle Möglichkeiten, mit anderen zu kommunizieren. Darüber hinaus werden wir ständig kommuniziert, nehmen Signale von anderen auf und interpretieren sie auf bestimmte Weise. Ob wir verstehen oder nicht, hängt davon ab, wie gut wir in der Interpretation der zwischenmenschlichen Kommunikation sind.

Siehe unsere Seiten: Nonverbale Kommunikation und Äußeres für mehr Informationen.

Sobald es raus ist, ist es raus.

Der Prozess der zwischenmenschlichen Kommunikation ist irreversibel. Sie können sich wünschen, Sie hätten nichts gesagt, und Sie können sich für etwas entschuldigen, das Sie gesagt haben, und es später bereuen - aber Sie können es nicht zurücknehmen.



Wir verhalten uns oft und kommunizieren daher aufgrund früherer Kommunikationsbegegnungen mit anderen. Diese Begegnungen können geeignete Bezugspunkte sein oder auch nicht. Wir stereotypisieren Menschen, oft unbewusst, vielleicht nach Geschlecht, sozialer Stellung, Religion, Rasse, Alter und anderen Faktoren - Stereotypen sind Verallgemeinerungen, oft übertrieben.

Aufgrund dieser Stereotypen können wir, wenn wir mit Menschen kommunizieren, bestimmte Vorurteile darüber mit sich führen, was sie denken oder wie sie sich wahrscheinlich verhalten, Ideen über das Ergebnis des Gesprächs haben.

Diese Vorurteile beeinflussen, wie wir mit anderen sprechen, welche Wörter wir verwenden und wie der Tonfall ist. Wir kommunizieren natürlich auf eine Weise, die unserer Meinung nach für die Person, mit der wir sprechen, am besten geeignet ist. Leider sind unsere Vorurteile gegenüber anderen oft falsch. Dies kann bedeuten, dass unsere Kommunikation unangemessen ist und daher eher missverstanden wird. Da das Ziel jeder Kommunikation das Verständnis sein muss, kann gesagt werden, dass wir nicht kommuniziert haben. Indem wir auf diese Weise kommunizieren und von vorgefassten Ideen beeinflusst werden, geben wir weitere Stereotypen an die Person zurück, mit der wir sprechen, und ärgern so das Problem.

wie viele minuten sind eine halbe stunde



Beginnen Sie die gesamte zwischenmenschliche Kommunikation mit einem offenen Geist. Hören Sie zu, was gesagt wird, anstatt zu hören, was Sie erwarten zu hören. Es ist dann weniger wahrscheinlich, dass Sie missverstanden werden oder Dinge sagen, die Sie später bereuen.

Erfahren Sie auf unseren Seiten, wie Sie Ihre Hörfähigkeiten verbessern können: Hörfähigkeiten und Aktives Zuhören . Siehe auch unsere Seite: Die Kunst des Taktes und der Diplomatie für Hilfe in diesen Bereichen.

Endlose Komplexität

Keine Form der Kommunikation ist einfach, es gibt viele Gründe, warum Kommunikation stattfindet, wie sie stattfindet und wie Nachrichten gesendet und empfangen werden.

Variablen in der Kommunikation wie Sprache, Umgebung und Ablenkung sowie die an der Kommunikation beteiligten Personen wirken sich darauf aus, wie Nachrichten gesendet, empfangen und interpretiert werden.

Wenn wir verbal kommunizieren, tauschen wir Wörter aus - Wörter, die für verschiedene Menschen in unterschiedlichen Kontexten möglicherweise subtil unterschiedliche Bedeutungen haben. Es könnte argumentiert werden, dass Wörter tatsächlich nur Token sind, die wir miteinander austauschen, und dass sie überhaupt keine inhärente Bedeutung haben - siehe Philosophie und Rhabarber für unbeschwerte Diskussion in diesem Bereich. Wir können verschiedenen Personen dasselbe mitteilen, aber jede Person hat möglicherweise ein anderes Verständnis oder eine andere Interpretation der Botschaft.

Zu jedem Zeitpunkt der Kommunikation wirkt sich jedes Missverständnis, unabhängig davon, wie klein es erscheint, auf die empfangene Nachricht aus.

Sehen Kommunikation in schwierigen Situationen und Hindernisse für eine effektive Kommunikation für mehr Informationen.

Der Kontext der Kommunikation

Jede Kommunikation hat einen Kontext; Kommunikation geschieht aus einem bestimmten Grund.



Die Kommunikation kann fehlschlagen, da einer oder mehrere der Teilnehmer den Kontext übersehen. Um Missverständnisse zu vermeiden und damit effektiver zu kommunizieren, ist es wichtig, dass der Kontext der Kommunikation von allen verstanden wird. Warum findet die Kommunikation statt? Es ist wichtig, dass sich die Teilnehmer auf derselben „Wellenlänge“ befinden, damit sie verstehen, warum die Kommunikation stattfindet. Es kann nützlich sein, ein größeres Gespräch zu beginnen, indem Sie erklären, warum es geschieht.

Zu wissen, warum Kommunikation stattfindet, ist ein wichtiger erster Schritt - es gibt jedoch Probleme, die sich auf den Kontext der Kommunikation auswirken:

Zeitliche Koordinierung

Das Timing ist für eine erfolgreiche Kommunikation von grundlegender Bedeutung. Sie sollten nicht nur einen geeigneten Zeitpunkt für ein Gespräch in Betracht ziehen, sondern auch sicherstellen, dass genügend Zeit vorhanden ist, um alles Notwendige abzudecken, einschließlich der Zeit für Klärung und Verhandlung. Ein Gespräch mit einem Mitarbeiter über eine strategische Entscheidung fünf Minuten vor dem Verlassen des Büros für den Tag wäre wahrscheinlich nicht so erfolgreich wie ein Gespräch am nächsten Morgen.

Formel zum Ermitteln des Volumens eines Rechtecks

Ort

Es sollte ziemlich offensichtlich sein, dass die Kommunikation weniger effektiv sein wird, wenn sie an einem lauten, unbequemen oder geschäftigen Ort durchgeführt wird. Solche Orte haben viele Ablenkungen und oft einen Mangel an Privatsphäre.

Missverständnisse



Der Kontext der Kommunikation wird auch von unseren eigenen Gefühlen darüber bestimmt.

wie finde ich prozentuale steigerung

Wie bereits erwähnt, stereotypisieren wir Menschen und können daher ungenaue Missverständnisse und falsche Annahmen entwickeln. Bei der Kommunikation können wir davon ausgehen, dass:

  • Alle Parteien wissen, wovon wir sprechen.
  • Wir kennen die Ansichten und Meinungen der anderen Person zur Situation.
  • wir sollten keine Emotionen zeigen;
  • Wir haben Recht, sie sind falsch.

Es gibt viele andere Beispiele für Missverständnisse, die die Wichtigkeit von Vorsicht hervorheben Betrachtung und Klärung in der gesamten Kommunikation.

Unsere eBooks:

Die Fähigkeiten, die Sie benötigen Leitfaden für zwischenmenschliche Fähigkeiten

Die Fähigkeiten, die Sie benötigen Leitfaden für zwischenmenschliche Fähigkeiten

Entwickeln Sie Ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten mit unserer neuen Reihe von eBooks. Lernen Sie Ihre Kommunikationsfähigkeiten kennen und verbessern Sie sie, lösen Sie Konfliktlösungen, vermitteln Sie in schwierigen Situationen und entwickeln Sie Ihre emotionale Intelligenz.

Weiter:
Die 10 Prinzipien des Zuhörens
Hindernisse für eine effektive Kommunikation