Emotionale Intelligenz

Siehe auch: Andere verstehen

Viele von uns kennen den IQ (Intelligence Quotient). Entwickelt, um die intellektuelle Intelligenz zu messen, gibt es eine Punktzahl aus einer Reihe von Tests. Höhere IQs zeigen bessere kognitive Fähigkeiten oder die Fähigkeit zu lernen und zu verstehen. Menschen mit höherem IQ schneiden akademisch eher gut ab, ohne die gleiche geistige Anstrengung zu betreiben wie Menschen mit niedrigerem IQ.

Eine logische Annahme ist daher, dass Menschen mit höherem IQ bei der Arbeit und im Leben erfolgreicher sein werden. Diese Annahme hat sich als falsch erwiesen - Erfolg ist mehr als nur „klug“ zu sein.

Emotionale Intelligenz (EI oder manchmal EQ - Emotional Quotient) ist ein moderneres Konzept und wurde erst Mitte der neunziger Jahre unter anderem von Daniel Goleman vollständig entwickelt.



Emotionale Intelligenz: Eine Definition


Emotionale Intelligenz ist das Maß für die Fähigkeit eines Individuums, seine Emotionen und die Emotionen anderer Menschen sowohl einzeln als auch in Gruppen zu erkennen und zu verwalten.


Vorteile höherer emotionaler Intelligenz

  • Menschen mit höherer emotionaler Intelligenz finden es einfacher, zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten und sich einfügen Um Situationen zu gruppieren.
  • Menschen mit höherer emotionaler Intelligenz können auch ihren eigenen psychischen Zustand besser verstehen, was auch einschließen kann Stress effektiv bewältigen und weniger wahrscheinlich zu leiden Depression .

Es gibt keine Korrelation zwischen IQ- und EI-Werten.



Mit anderen Worten, die akademische Eignung (IQ) hat keinen Zusammenhang damit, wie Menschen ihre Emotionen und die Emotionen anderer (EI) verstehen und damit umgehen. Das macht durchaus Sinn: Wir haben alle sehr kluge Leute getroffen, die dennoch keine Ahnung hatten, wie sie mit Menschen umgehen sollen, und umgekehrt.

Einige Menschen haben einen hohen IQ und eine geringe emotionale Intelligenz und umgekehrt, während andere bei beiden hoch punkten und andere nicht.

IQ und emotionale Intelligenz versuchen, verschiedene Formen menschlicher Intelligenz zu messen. Zusammen mit der Persönlichkeit bilden diese Maßnahmen die Psyche eines Individuums.

Emotionale Intelligenz ist der eine Teil der menschlichen Psyche, den wir entwickeln und verbessern können, indem wir neue Fähigkeiten lernen und üben. Weitere Informationen zu diesen Fähigkeiten finden Sie auf den vielen Seiten hier bei SkillsYouNeed. IQ und Persönlichkeit sind eher statische Messgrößen und bleiben wahrscheinlich während des gesamten Lebens relativ konstant (obwohl Sie Ihre Fähigkeit entwickeln können, IQ-Tests sehr erfolgreich durchzuführen).

Was sollen Schüler in der Schule lernen?
Weitere Informationen zu Persönlichkeitstypen finden Sie auf unseren Seiten unter Myers-Briggs-Typindikatoren (MBTI) und MBTI in der Praxis .



Sie können viele verschiedene Tests finden, mit denen Sie Ihren IQ, EI und Ihre Persönlichkeit online und in Büchern messen können. Emotionale Intelligenztests erfordern, dass die Person, die den Test durchführt, Fragen ehrlich beantwortet. Daher ist es viel einfacher, bei einem EI-Test zu „schummeln“ als bei einem IQ-Test.

Letztendlich kann emotionale Intelligenz nur daran gemessen werden, wie sich ein Individuum im Laufe des Lebens weiterentwickelt - indem es sinnvolle Beziehungen zu anderen entwickelt, seine zwischenmenschlichen Fähigkeiten und sein Verständnis, seine Fähigkeit, mit seinen eigenen Emotionen umzugehen, und seine persönlichen Fähigkeiten.

Warum probieren Sie nicht unsere Selbsteinschätzung der zwischenmenschlichen Fähigkeiten Dazu gehört ein Abschnitt über emotionale Intelligenz.



Elemente emotionaler Intelligenz

Daniel Goleman teilte die emotionale Intelligenz in „persönliche“ und „soziale“ Kompetenzen ein, die bei SkillsYouNeed weitgehend zwischen persönlichen und zwischenmenschlichen Fähigkeiten unterschieden. In jedem dieser Abschnitte gibt es eine Reihe von Fähigkeiten, die Elemente der emotionalen Intelligenz sind.

Persönliche Fähigkeiten oder Kompetenzen Soziale Fähigkeiten oder Kompetenzen
Wie wir uns selbst verwalten Wie wir mit Beziehungen zu anderen umgehen
  • Selbstbewusstsein
    • Emotionales Bewusstsein
    • Genaue Selbsteinschätzung
    • Selbstvertrauen
  • Selbstregulierung
    • Selbstkontrolle
    • Vertrauenswürdigkeit
    • Gewissenhaftigkeit
    • Anpassungsfähigkeit
    • Innovation
  • Motivation
    • Leistungsdrang
    • Engagement
    • Initiative
    • Optimismus
  • Empathie
    • Andere verstehen
    • Andere entwickeln
    • Serviceorientierung
    • Vielfalt nutzen
    • Politisches Bewusstsein
  • Soziale Fähigkeiten
    • Beeinflussen
    • Kommunikation
    • Konfliktverwaltung
    • Führung
    • Katalysator wechseln
    • Anleihen bauen
    • Zusammenarbeit und Kooperation
    • Teamfähigkeiten
Basierend auf 'Arbeiten mit emotionaler Intelligenz' Daniel Goleman.

Persönliche Fähigkeiten oder Kompetenzen

Es gibt drei Bereiche persönlicher Fähigkeiten oder Kompetenzen in der emotionalen Intelligenz.

1. Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein umfasst:

  • Emotionales Bewusstsein
  • Genaue Selbsteinschätzung
  • Selbstvertrauen



Selbstbewusstsein ist die Fähigkeit, sich Ihrer Emotionen bewusst zu sein und sie zu verstehen, wenn sie auftreten und sich entwickeln. Es ist falsch, Emotionen entweder als positiv oder als negativ zu betrachten. Stattdessen sollten Sie sie als angemessen oder unangemessen betrachten.

Zum Beispiel, Zorn wird normalerweise mit einer negativen Emotion in Verbindung gebracht. Unter bestimmten Umständen kann es sich jedoch um eine völlig vernünftige und angemessene Emotion handeln. Durch emotionale Intelligenz können wir unseren Ärger erkennen und verstehen, warum diese Emotion aufgetreten ist.

Eine effektive Selbsteinschätzung von Gefühlen und Emotionen trägt dazu bei, Ihr Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl zu verbessern.



Siehe unsere Seiten auf Selbstbewusstsein und Vertrauen für mehr.

2. Selbstregulierung oder Selbstverwaltung

Selbstregulierung umfasst:

  • Selbstkontrolle
  • Vertrauenswürdigkeit
  • Gewissenhaftigkeit
  • Anpassungsfähigkeit
  • Innovation

Nachdem Sie gelernt haben, sich Ihrer Emotionen bewusst zu sein, bezieht sich die Fähigkeit der Selbstregulierung darauf, sie angemessen und verhältnismäßig zu handhaben.

Selbstmanagementfähigkeiten beziehen sich auf die Emotionen, die Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt oder unter bestimmten Umständen empfinden, und darauf, wie gut Sie mit ihnen umgehen. Selbstkontrolle ist ein grundlegender Teil davon, aber andere Aspekte beziehen sich auf das, was Sie dann tun: ob Sie sich auf eine Weise verhalten, die als „gut“ oder „tugendhaft“ anerkannt wird oder nicht.

Siehe unsere Seite auf Selbstregulierung für mehr.

Motivation

Der letzte Aspekt der persönlichen Fähigkeiten der emotionalen Intelligenz ist die Motivation.

Zur Selbstmotivation gehören unser persönlicher Drang zur Verbesserung und Erreichung, das Engagement für unsere Ziele, die Initiative oder die Bereitschaft, auf Chancen zu reagieren, sowie Optimismus und Belastbarkeit.

Selbstmotivation und persönliches Zeitmanagement sind Schlüsselkompetenzen in diesem Bereich. Stellen Sie keine unangemessenen Anforderungen an sich selbst, lernen Sie, durchsetzungsfähig zu sein, anstatt nur „Ja“ zu den Anforderungen anderer zu sagen.

Siehe unsere Seiten auf Selbstmotivation und Zeiteinteilung zur Anleitung und Best Practice.


Soziale oder zwischenmenschliche Fähigkeiten oder Kompetenzen

Zwischenmenschliche Fähigkeiten sind die Fähigkeiten, mit denen wir mit anderen Menschen interagieren. Sie ermöglichen es uns, angemessen zu kommunizieren und stärkere und aussagekräftigere Beziehungen aufzubauen. Emotionale Intelligenz beinhaltet, wie wir andere und ihre Emotionen verstehen und wie wir ihnen gegenüber handeln und wie wir uns verhalten.

Es gibt zwei Schlüsselaspekte.

1. Empathie

Empathie ist ein Bewusstsein für die Bedürfnisse und Gefühle anderer, sowohl einzeln als auch in Gruppen, und die Fähigkeit, Dinge aus der Sicht anderer zu sehen.

Empathie hilft uns, ein besseres Verständnis für die Situation anderer Menschen zu entwickeln.

Dazu gehört es, andere zu verstehen, andere zu entwickeln, eine Serviceorientierung zu haben, Vielfalt zu nutzen und politisches Bewusstsein zu schaffen.

Empathie kann oft schwer zu erreichen sein. Lernen Sie, effektiv auf die verbalen und nonverbalen Botschaften anderer zu hören, einschließlich Körperbewegungen, Gesten und körperlichen Anzeichen von Emotionen. Verwenden Sie Fragen, um mehr über andere Menschen und ihre Gefühle zu erfahren, und Feedback, um zu verdeutlichen, dass Sie ihre Gefühle richtig verstanden haben. Erkennen und respektieren Sie die Gefühle anderer, auch wenn Sie anderer Meinung sind, und vermeiden Sie es, Kommentare oder Aussagen zu machen, die wertend, herabwürdigend, ablehnend oder unterminierend sind.

Siehe unsere Seite auf Empathie für mehr.

2. Soziale Fähigkeiten

Soziale Fähigkeiten umfassen ein breites Spektrum an Beziehungs- und zwischenmenschlichen Fähigkeiten. Diese reichen von der Führung über die Beeinflussung und Überzeugung bis hin zur Bewältigung von Konflikten und der Arbeit in einem Team.

Der Begriff ' soziale Fähigkeiten “Deckt eine Vielzahl von Fähigkeiten und Kompetenzen ab, von denen viele auf Selbstwertgefühl und persönlichem Vertrauen beruhen. Indem Sie Ihre sozialen Fähigkeiten entwickeln, leicht zu sprechen sind, gut zuhören, teilen und vertrauenswürdig sind, werden Sie auch charismatischer und attraktiver für andere.

Dies wiederum verbessert das Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen, was den positiven persönlichen Dialog und das Verständnis und die Akzeptanz Ihrer eigenen Emotionen erleichtert.

Siehe unsere Seite auf Soziale Fähigkeiten in emotionaler Intelligenz für mehr.




In Summe


Die Arbeit an Ihrer emotionalen Intelligenz könnte der wichtigste Aspekt Ihrer sein persönliche Entwicklung .

Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen mit höherer emotionaler Intelligenz zufriedenstellendere und erfolgreichere Karrieren und Beziehungen genießen.

Wenn Sie über Möglichkeiten nachdenken, Ihre emotionale Intelligenz zu verbessern, werden Sie wahrscheinlich charismatischer, interessanter und attraktiver für andere und geben Ihrem Selbstwertgefühl einen Schub.


SkillsYouNeed hat viele Seiten über die Soft Skills ', Die oft übersehen oder als selbstverständlich angesehen werden - erkunden Sie unsere Website, um mehr über die Fähigkeiten zu erfahren, die Sie benötigen, um Ihr verborgenes Potenzial auszuschöpfen.

Weiter:
Emotionen erkennen und verwalten
Die Bedeutung der Denkweise
Positives Denken