Durchsetzungsvermögen - Eine Einführung

Siehe auch: Vertrauen aufbauen

Durchsetzungsvermögen ist eine Fähigkeit, auf die regelmäßig im Training sozialer und kommunikativer Fähigkeiten Bezug genommen wird.

Durchsetzungsvermögen bedeutet, ruhig und positiv für die Rechte Ihres eigenen oder des anderer Menschen eintreten zu können, ohne aggressiv zu sein oder passiv „falsch“ zu akzeptieren.

Durchsetzungsfähige Personen sind in der Lage, ihren Standpunkt zu vermitteln, ohne andere zu verärgern oder sich selbst aufzuregen.



Obwohl jeder von Zeit zu Zeit passiv und aggressiv handelt, resultieren solche Reaktionsweisen häufig aus einem Mangel an Selbstvertrauen und sind daher unangemessene Arten der Interaktion mit anderen.

Diese Seite untersucht die Rechte und Pflichten von durchsetzungsfähigem Verhalten und soll zeigen, wie Sie von Durchsetzungsvermögen profitieren können. Sie könnten auch an unseren Seiten interessiert sein Selbstachtung und Verhandlung .


Was ist Durchsetzungsvermögen?

Das Concise Oxford Dictionary definiert Durchsetzungsvermögen als:

'Offen, positiv, darauf bestehen, die eigenen Rechte anzuerkennen'

Mit anderen Worten:

Durchsetzungsvermögen bedeutet, sich für Ihre Persönlichkeitsrechte einzusetzen - Gedanken, Gefühle und Überzeugungen auf direkte, ehrliche und angemessene Weise auszudrücken.

Es ist wichtig zu beachten, dass:

Wenn wir durchsetzungsfähig sind, sollten wir immer die Gedanken, Gefühle und Überzeugungen anderer Menschen respektieren.



Diejenigen, die sich durchsetzungsfähig verhalten, respektieren immer die Gedanken, Gefühle und Überzeugungen anderer Menschen sowie ihre eigenen.

Durchsetzungsvermögen bedeutet, Gefühle, Wünsche, Wünsche und Begierden angemessen ausdrücken zu können und ist eine wichtige persönliche und zwischenmenschliche Fähigkeit. Bei all Ihren Interaktionen mit anderen Menschen, ob zu Hause oder bei der Arbeit, mit Arbeitgebern, Kunden oder Kollegen, kann Durchsetzungsvermögen Ihnen helfen, sich klar, offen und vernünftig auszudrücken, ohne Ihre eigenen oder die Rechte anderer zu untergraben.

Durchsetzungsvermögen ermöglicht es dem Einzelnen, in seinem eigenen Interesse zu handeln, ohne übermäßige Angst für sich selbst einzustehen, ehrliche Gefühle bequem auszudrücken und Persönlichkeitsrechte auszudrücken, ohne die Rechte anderer zu verweigern.


Passiv, aggressiv und durchsetzungsfähig

Durchsetzungsvermögen wird oft als Gleichgewichtspunkt zwischen passivem und aggressivem Verhalten angesehen, aber es ist wahrscheinlich einfacher, sich die drei als Punkte eines Dreiecks vorzustellen.


Selbstbewusst sein

Durchsetzungsvermögen bedeutet, die Rechte, Wünsche, Wünsche, Bedürfnisse und Wünsche Ihrer eigenen und der anderer Menschen zu berücksichtigen.



Durchsetzungsvermögen bedeutet, andere zu ermutigen, offen und ehrlich mit ihren Ansichten, Wünschen und Gefühlen umzugehen, damit beide Parteien angemessen handeln.

Durchsetzungsvermögen umfasst:

  • Offen sein, wenn es darum geht, Wünsche, Gedanken und Gefühle auszudrücken und andere dazu zu ermutigen, dasselbe zu tun. Siehe unsere Seite auf Emotionen managen .
  • Auf die Ansichten anderer hören und angemessen reagieren, ob in Übereinstimmung mit diesen Ansichten oder nicht. Siehe unsere Seite auf Aktives Zuhören .
  • Verantwortung übernehmen und an andere delegieren können. Siehe unsere Seite auf Delegationsfähigkeiten für mehr.
  • Regelmäßig die Wertschätzung anderer für das ausdrücken, was sie getan haben oder tun. Siehe unsere Seite auf Dankbarkeit und Dankbarkeit .
  • Fehler eingestehen und sich entschuldigen können.
  • Selbstbeherrschung bewahren. Siehe unsere Seite auf Selbstkontrolle für mehr.
  • Sich anderen gleich zu verhalten. Siehe unsere Seite auf Gerechtigkeit und Fairness weiter zu erkunden.

Einige Menschen haben möglicherweise aus mehreren Gründen Schwierigkeiten, sich durchsetzungsfähig zu verhalten, und stellen stattdessen fest, dass sie sich entweder aggressiv oder passiv verhalten.

Weitere Informationen dazu und zum Verhalten gegenüber solchen Personen finden Sie auf unseren Seiten unter Warum Menschen nicht durchsetzungsfähig sind und Umgang mit Nicht-Durchsetzungsvermögen .



Passiv sein

Passiv oder nicht durchsetzungsfähig zu reagieren bedeutet in der Regel, den Wünschen anderer nachzukommen, und kann die Rechte und das Selbstbewusstsein des Einzelnen untergraben.

Wie finde ich das Volumen eines Objekts



Viele Menschen reagieren passiv, weil sie ein starkes Bedürfnis haben, von anderen gemocht zu werden. Solche Menschen betrachten sich nicht als gleichberechtigt, weil sie den Rechten, Wünschen und Gefühlen anderer mehr Gewicht beimessen. Passiv zu sein führt dazu, dass Menschen oder Gefühle nicht kommuniziert werden und dass Menschen Dinge tun, die sie wirklich nicht tun wollen, in der Hoffnung, dass sie anderen gefallen könnten. Dies bedeutet auch, dass sie es anderen ermöglichen, Verantwortung zu übernehmen, zu führen und Entscheidungen für sie zu treffen.

Sehen Sie unsere Persönliche Präsentation und Selbstachtung Auf den Seiten finden Sie Tipps, wie Sie Ihr persönliches Vertrauen stärken können.


Eine klassische passive Antwort bieten diejenigen, die auf Anfragen 'Ja' sagen, wenn sie tatsächlich 'Nein' sagen möchten.

Zum Beispiel:



'Glaubst du, du kannst heute die Zeit finden, das Auto zu waschen?'

Eine typische passive Antwort könnte sein:

'Ja, ich mache es, nachdem ich eingekauft, einen wichtigen Anruf getätigt, die Ablage beendet, die Fenster geputzt und das Mittagessen für die Kinder gemacht habe!'

Eine weitaus angemessenere Antwort wäre gewesen:

'Nein, ich kann es heute nicht tun, da ich noch viele andere Dinge zu tun habe.'

Die Person, die passiv antwortet, hat wirklich keine Zeit, aber ihre Antwort vermittelt diese Nachricht nicht. Die zweite Antwort ist durchsetzungsfähig, da die Person die Auswirkungen der Anfrage im Lichte der anderen Aufgaben, die sie zu erledigen hat, berücksichtigt hat.

Durchsetzungsvermögen ist bei der Arbeit ebenso wichtig wie zu Hause.

Wenn Sie als eine Person bekannt werden, die nicht nein sagen kann, werden Sie von Ihren Kollegen und Managern mit Aufgaben belastet, und Sie könnten sich sogar krank machen.


Wenn Sie passiv reagieren, präsentieren Sie sich in einem weniger positiven Licht oder setzen sich auf irgendeine Weise nieder. Wenn Sie sich ständig auf diese Weise herabsetzen, werden Sie sich anderen unterlegen fühlen. Während die zugrunde liegenden Ursachen für passives Verhalten oft ein schlechtes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl sind, kann es an sich das Selbstwertgefühl weiter reduzieren und einen Teufelskreis bilden.

Siehe unsere Seiten auf Vertrauen aufbauen und Was ist Selbstachtung? für mehr Informationen.


Aggressiv sein

Indem sie jemand anderem gegenüber aggressiv sind, werden ihre Rechte und ihr Selbstwertgefühl untergraben.

Aggressives Verhalten berücksichtigt nicht die Ansichten oder Gefühle anderer Personen. Diejenigen, die sich aggressiv verhalten, werden selten Lob oder Wertschätzung für andere zeigen, und eine aggressive Reaktion neigt dazu, andere niederzuschlagen. Aggressive Antworten ermutigen die andere Person, entweder aggressiv oder passiv nicht durchsetzungsfähig zu reagieren.

Siehe unsere Seite auf Transaktions-Analyse für mehr darüber.

Es gibt eine breite Palette aggressiver Verhaltensweisen, darunter unnötiges Anstürmen, Erzählen statt Fragen, Ignorieren oder Nichtberücksichtigen der Gefühle eines anderen.

Gute zwischenmenschliche Fähigkeiten bedeuten, dass Sie sich der unterschiedlichen Kommunikationsweisen und der unterschiedlichen Reaktionen bewusst sein müssen, die jeder Ansatz hervorrufen kann. Die Verwendung von passivem oder aggressivem Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen kann unerwünschte Konsequenzen für diejenigen haben, mit denen Sie kommunizieren, und es kann durchaus positive Fortschritte verhindern.

Es kann eine beängstigende oder belastende Erfahrung sein, aggressiv angesprochen zu werden, und der Empfänger kann sich fragen, was ein solches Verhalten ausgelöst hat oder was er oder sie getan hat, um die Aggression zu verdienen.

Wenn Gedanken und Gefühle nicht klar ausgedrückt werden, kann dies dazu führen, dass Personen andere manipulieren, um ihre Wünsche und Wünsche zu erfüllen. Manipulation kann als verdeckte Form von Aggression angesehen werden, während Humor auch aggressiv eingesetzt werden kann.

Siehe unsere Seite: Umgang mit Aggressionen für mehr Informationen.


Unterschiedliche Situationen erfordern unterschiedliche Maßnahmen
- oder doch?

Möglicherweise stellen Sie fest, dass Sie unterschiedlich reagieren - ob passiv, durchsetzungsfähig oder aggressiv -, wenn Sie in verschiedenen Situationen kommunizieren.

Differenz zwischen Konfidenzintervall und Signifikanzniveau

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jede Interaktion immer ein wechselseitiger Prozess ist und daher Ihre Reaktionen abhängig von Ihrer Beziehung zu der anderen Person in der Kommunikation unterschiedlich sein können.

Möglicherweise fällt es Ihnen beispielsweise leichter, sich gegenüber Ihrem Partner durchzusetzen als gegenüber Ihrem Chef oder umgekehrt. Unabhängig davon, ob es einfach ist oder nicht, wird eine durchsetzungsfähige Antwort immer besser für Sie und Ihre Beziehung zur anderen Person sein.

Unsere Seite auf Durchsetzungsvermögen - Tipps und Techniken kann Ihnen helfen, die Fähigkeiten zu entwickeln, die erforderlich sind, um durchsetzungsfähiger zu werden. Sie finden unsere Seite auch auf Durchsetzungsvermögen in bestimmten Situationen hilfreich.

Weiter:
Durchsetzungsvermögen in bestimmten Situationen
Warum Menschen nicht durchsetzungsfähig sind
Umgang mit nicht durchsetzungsfähigen Verhaltensweisen
Durchsetzungs-Techniken