6 Vorteile der Gruppenarbeit

Siehe auch: Effektive Teamfähigkeit

Selbstständiges Arbeiten kann sich manchmal einfacher anfühlen. Es kann effizient sein, Sie können in Ihrer eigenen Zeit am Projekt arbeiten und Sie können die gesamten Prozesse steuern.

Es gibt jedoch einige gute Gründe, sich auf Gruppenarbeit einzulassen. Unabhängig davon, ob es Ihnen von Ihrem Lehrer oder Chef aufgezwungen wird oder ob es sich um eine Lerngruppe handelt, die Sie mit Ihren Freunden arrangieren, kann Gruppenarbeit hilfreich sein, um Ihr Wissen und Ihr Verständnis für Probleme zu vertiefen.

Im Folgenden skizziere ich sechs Hauptvorteile der Gruppenarbeit.



eine wirksame Antwort ist___________ und ___________.
6 Vorteile der Gruppenarbeit

1. Sie erhalten eine Vielzahl von Perspektiven

Wenn Sie in einer Gruppe arbeiten, können Sie Themen aus der Perspektive anderer untersuchen. Wenn Sie ein Thema diskutieren und verhandeln müssen, wie Sie es angehen sollen, müssen Sie auf die Ideen anderer hören. Ihre Ideen werden dann Ihr eigenes Denken beeinflussen und Ihren Horizont erweitern. Ihre Gruppenmitglieder sind nicht nur Mitschüler, sondern auch Ihre Lehrer.

Der Punkt der Gruppenarbeit ist, dass soziales Lernen das Lernen erheblich verbessert. Sie müssen nicht nur die Perspektiven anderer hören, sondern auch deren Perspektiven vergleichen, kontrastieren und in Ihr eigenes Denken integrieren. Vielleicht ändert die Perspektive eines anderen Ihre Meinung oder zeigt Schwächen in Ihren eigenen Ideen. Nur durch die Interaktion mit anderen können sich Ihre Perspektiven ändern.



Hier geht es nicht nur darum, Ihre Perspektive zu ändern, sondern sie auch zu schärfen. Ihre Teammitglieder sind keine Gegner, deren Meinung Sie ändern möchten. Sie arbeiten an einem Projekt mit, in dem Sie gemeinsam versuchen, ein gemeinsames Verständnis für ein Thema zu entwickeln, bei dem die endgültige, gemeinsame Perspektive der Gruppe durch die Zusammenarbeit schärfer, reicher und dynamischer ist. Gruppenarbeit ist großartig, um Ihre zu verbessern die Fähigkeit kritisch zu Denken und dich zu einem schärferen Denker machen.

Wenn Sie das nächste Mal in einer Gruppe arbeiten, denken Sie daran: Hören Sie auf die Perspektiven anderer und sehen Sie, wie ihre Ansichten Ihre eigenen schärfen können. Denken Sie daran, Ihre Ansicht ist formbar und sollte Änderung infolge der Interaktion. Am Ende des Gruppenprozesses sind Sie schlauer und aufschlussreicher als zu Beginn.

2. Sie verbessern Ihren Wortschatz

Beim Erlernen der zweiten Sprache wird die Interaktion mit anderen allgemein als der beste Weg zum Lernen akzeptiert. Sie werden oft Englischlehrer sprechen hören situiertes Lernen . Dies ist der Fall, wenn ein Englischlerner in eine soziale Situation geraten und gezwungen ist, auf Englisch zu interagieren, um die soziale Situation erfolgreich zu steuern. Ziel dieser Aufgabe ist es, den Lernenden zu zwingen, wie Sprache im wirklichen Leben funktioniert.



Sie werden es vielleicht nicht bemerken, aber das Gleiche gilt für Sie in allen Gruppenarbeitssituationen. Selbst wenn Englisch Ihre Muttersprache ist, lernen Sie, wenn Sie gezwungen sind, mit anderen zu interagieren, wie diese effektiver über ein Thema sprechen. Sie lernen Wörter und Ausdrücke, die ein Phänomen effektiv erklären, und Sie lernen, die Wörter und Ausdrücke zu verwerfen, die bei der Erklärung Ihres Standpunkts gegenüber anderen unwirksam erscheinen.

Am Ende des Gruppenarbeitsprozesses können Sie Konzepte auf neue Weise erklären. Sie können auch neue Wörter und Ausdrücke in Ihre Erläuterungen zu Themen integrieren. Stellen Sie sich vor, Sie hätten am Ende eines Gruppenprojekts das Thema einer Klasse oder einem Lehrer vorgestellt und angefangen, Wörter und Sätze zu verwenden, an die Sie vor der Arbeit in einer Gruppe nie gedacht hätten. Ihr Lehrer wird von Ihrem verbesserten Wortschatz beeindruckt sein und Sie werden auf dem Weg sein, Ihre Noten zu verbessern.

3. Du lernst zu unterrichten

Manchmal bist du der Experte in der Gruppe. Dies kann frustrierend sein, wenn Sie nicht die richtige Einstellung zum Thema haben. Die sachkundigste Person in einer Gruppe zu sein, bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht viel aus der Gruppenarbeit herausholen.



Als Lehrer in einer Gruppe müssen Sie Ihr Wissen verfeinern. Auch wenn Sie denken Wenn Sie alles wissen, was bekannt sein muss, müssen Sie in der Lage sein, dieses Wissen so zu organisieren, dass es den Menschen auf eine Weise vermittelt wird, die für sie sinnvoll ist.

Als Teil des Prozesses, Informationen an Ihre Kollegen zu vermitteln, müssen Sie Konzepte in einfach zu verwaltende Schritte unterteilen. Jerome Bruner verwendete den Begriff „ Gerüst Erklären, wie ein Lehrer Informationen in mundgerechten Stücken präsentiert. Sie werden so lange kleine Informationen liefern, bis der Lernende das gesamte Wissen aufgebaut hat, um ein Thema selbst vollständig zu verstehen.

Selbst wenn Sie besser informiert sind als Ihre Teammitglieder, werden Sie dennoch viel aus der Gruppenarbeit herausholen. Es wird Ihr Verständnis für ein Thema schärfen und Sie noch mehr zu einem Experten machen als zuvor!



4. Sie lernen, mit Persönlichkeiten umzugehen

Einer der Hauptgründe, warum sich viele Menschen über Gruppenarbeit lustig machen, ist, dass Sie mit Menschen zusammenarbeiten müssen, mit denen Sie möglicherweise in Konflikt geraten.



Dies muss nicht unbedingt nur daran liegen, dass Sie Persönlichkeitsunterschiede haben. Sie können auch haben konkurrierende Lernpräferenzen . Wenn ein Gruppenmitglied ein ruhiger, buchstäblicher und introvertierter Lernender ist und ein anderes ein ausgelassener und gesprächiger Lernender, kann es zu einem Konflikt zwischen Lernansätzen kommen. Dies kann Probleme in einer Gruppe verursachen.

wie man den prozentualen Anstieg bestimmt

Der Weg durch diese Herausforderung besteht darin, Ihre Denkweise zu ändern. Wenn Sie sich in einer Gruppe befinden, in der es zu Konflikten mit der Persönlichkeit kommt, betrachten Sie das Gruppenlernszenario als Ihre Chance, die wertvollen Fähigkeiten des Managements von Menschen im wirklichen Leben zu entwickeln. Dies ist eine wesentliche Fähigkeit für den Zusammenhalt am Arbeitsplatz, aber auch für Ihr wirkliches Leben: Die meisten Familien erleben bei jedem Thanksgiving-Dinner konkurrierende Persönlichkeiten!

Wenn Sie in einer Gruppenarbeitssituation die Zügel übernehmen und einen Weg durch konkurrierende Persönlichkeiten finden, sind Sie ein viel besserer Mensch. Einige Wege durch eine solche Herausforderung könnten beinhalten Festlegen rotierender Teamrollen.

Teamrollen Dies kann Folgendes umfassen: Notiznehmer, Zeitnehmer, Ressourcenermittler und Koordinator. Der Notizenschreiber kann sicherstellen, dass alles, was besprochen wird, aufgeschrieben wird. Der Zeitnehmer stellt sicher, dass die Gruppe auf dem Laufenden bleibt und alle Aufgaben pünktlich erledigt. Der Ressourcenermittler verwendet das Internet und die Bibliothek, um tiefere Informationen für das Team zu sammeln, und der Koordinator stellt sicher, dass die Meinungen aller Teammitglieder gehört werden. Versuchen Sie, diese Rollen jedes Mal zu wechseln, wenn sich die Gruppe trifft.

5. Sie können Talente einsetzen

Wir stellen oft fest, dass wir andere Fähigkeiten als unsere Freunde haben. In der Tat können wir haben verschiedene Lernansätze auch! Diese Vielfalt an Fähigkeiten kann ein großer Vorteil der Gruppenarbeit sein.

Ihre Interaktionen mit Teammitgliedern, die bei bestimmten Aufgaben talentierter sind, geben Ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu verbessern. Das Teammitglied, das hervorragend darin ist, Gruppenpräsentationen kreativ zusammenzustellen, kann der gesamten Gruppe Tipps zur Verbesserung des Endprodukts geben. Das Teammitglied, das in der Forschung begabt ist, kann die Gruppe beim Sammeln von Daten zur Verbesserung der Mission der Gruppe unterstützen.

Denken Sie daran, dass Ihr Ziel nicht darin bestehen sollte, die kreativen Aufgaben an die kreative Person und die Forschungsaufgaben an den Forschungsguru zu delegieren. Ihr Ziel sollte es sein, dass die Experten der Gruppe andere Mitglieder der Gruppenstrategien unterrichten, um ihre Talentbereiche zu verbessern.

Wenn Sie Gruppenarbeit als Gelegenheit nutzen, um die Talente anderer zu beobachten und daraus zu lernen, werden Sie am Ende über größere Fähigkeiten verfügen, als wenn Sie das Projekt isoliert durchgeführt hätten. Nutzen Sie die Gelegenheit, von Gleichaltrigen zu lernen, ihre einzigartigen Talente zu sehen und ihre Strategien zu erlernen. Halten Sie Ausschau nach diesen Möglichkeiten, um von Ihren talentierten Teammitgliedern zu lernen, egal ob es sich um einen neuen Lerntipp handelt oder um Einblicke, wie Sie ein besserer Redner werden können.

6. Sie lernen zu verhandeln

Eines der frustrierendsten Dinge an der Gruppenarbeit ist für mich, dass das Endprodukt des Gruppenprojekts manchmal nicht genau das ist, was ich will. Für einen Perfektionisten ist es schwierig, Ideen und Perspektiven in einer abschließenden Gruppenbewertung zu sehen, bei der Sie nicht der Meinung sind, dass sie die besten sind.

das Körpermaßsystem ist benannt nach

Dieses Ergebnis ist jedoch a wünschenswert Aspekt der Gruppenarbeit, der in den Prozess integriert ist. Wenn Sie zulassen, dass die Ideen eines anderen Teil eines gemeinsamen Projekts sind, führt dies zu einer gemeinsamen Eigentümerschaft. Jeder muss ein wenig von sich selbst im Endprodukt des Gruppenarbeitsprozesses sehen.

Die Idee des Geben und Nehmens in der Gruppenarbeit wird durch den Begriff „positive gegenseitige Abhängigkeit“ erklärt. Positive Interdependenz bedeutet locker, dass die Gruppe zusammen sinkt oder schwimmt. Wenn die Ideen Ihrer Gruppenmitglieder nicht in die Gruppendiskussion einbezogen werden, nimmt ihre Motivation ab und Sie werden feststellen, dass sie weniger Anstrengungen unternehmen. Dies wird der Gruppe auf lange Sicht schaden. Es ist daher hilfreich sicherzustellen, dass Ihre Kollegen das Gefühl haben, Eigentümer der Gruppendiskussion zu sein. Dies stellt den Zusammenhalt der Gruppe sicher und stellt sicher, dass die Gruppe ihre Lernmotivation auf lange Sicht beibehält. Wie diese Studie gefunden Gruppen, die sich einer positiven gegenseitigen Abhängigkeit verschrieben haben, haben tendenziell mehr Erfolg als Gruppen, denen das Gefühl fehlt, „zusammen“ zu sein.

Verhandlung und Kompromisse sind Lebensnotwendigkeiten. Sich selbst durchzusetzen sollte nicht das Ziel eines Gruppenprojekts sein. Wenn Sie die Gruppe an die erste Stelle setzen, lernen Sie etwas: Sie lernen, wie wichtig Gemeinschaft, gegenseitige Abhängigkeit und Toleranz sind. Diese Werte sind die weichen emotionale Intelligenz Fähigkeiten Das macht Sie zu einem besseren Zuhörer, Kollegen und Lernenden.




Abschließende Gedanken

Auch wenn Gruppenarbeit Albträume hervorruft, versuchen Sie, sich auf das Positive zu konzentrieren. Es ist eine sehr nützliche Methode zum Lernen und Entwickeln neuer Produkte. Aus diesem Grund setzen Universitäten und Arbeitsplätze regelmäßig Gruppenarbeitsszenarien ein. Gruppen, die effektiv sind, helfen Ihnen nicht nur, bessere Endprodukte zu entwickeln und tiefer zu lernen, sie lehren Sie auch Soft Skills und emotionale Intelligenz das wird dir ein Leben lang gut dienen.

Wenn Sie sich das nächste Mal auf ein Gruppenszenario einlassen, konzentrieren Sie sich darauf, wie Ihre Gruppe für Ihr Lernen und Ihre Entwicklung von Vorteil sein kann:

  1. Sie erhalten eine Vielzahl von Perspektiven
  2. Sie verbessern Ihren Wortschatz
  3. Du lernst zu unterrichten
  4. Sie lernen, mit Persönlichkeiten umzugehen
  5. Sie können Talente einsetzen
  6. Sie lernen zu verhandeln

Weiter:
Arbeiten in Gruppen und Teams
Die Fähigkeit kritisch zu Denken